.: Turniere - Übersicht der Turniere des FV Wiehl
3. KuRaWi-Cup 2009

Mit dem Gedanken ein Juniorenturnier zu spielen, um den Bau des Kunstrasenplatzes zu unterstützen, entstand der KuRaWiCup.

2007 wurde er daher erstmals ausgespielt. Mit 10 überregionalen Mannschaften wurde ein leistungsstarkes Feld zusammengestellt. Da dieses Turnier bereits zweimal ein voller Erfolg wurde, wird er dieses Jahr zum dritten Mal ausgetragen. Bereits in den vergangenen Jahren waren Mannschaften wie der 1. FC Köln, VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf, Waldhof Mannheim, Sportfreunde Siegen, SV Bergisch Gladbach 09, Jugendfußballschule Hennef oder der FC Hennef 05 dabei.

Das Turnier ist nur für den Jahrgang 1999 vorgesehen.

FV Wiehl 2000 - Wir machen Kinder stark ... - KuRaWi-Cup 2009
1. FC Kaiserslautern gewinnt den 3. KuRaWi-Cup

11. Mai
2009 - Von Manfred Scholle - Am vergangenen Wochenende richtete die Jugendabteilung des FV Wiehl 2000 zum dritten Mal für ihre U10 Junioren (Jahrgang 1999) den KuRaWi-Cup aus. Dem Turnierverantwortlichen Boris Arndt war es gelungen, ein Starterfeld auf die Beine zu stellen, welches es in dieser Größenordnung im Oberbergischen noch nie gab. Bundesliga-Nachwuchsmannschaften der Vereine 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen, Arminia Bielefeld, VfL Bochum, MSV Duisburg, 1. FC Kaiserslautern, Karlsruher SC, Mainz 05, Alemania Aachen und Fortuna Düsseldorf kamen ins Wiehltalstadion.
Weitere gute Mannschaften, wie der FC Hennef 05, SV Bergisch Gladbach 09, 1. Kölner Nachwuchsfußball, VfL Sürth und der FV Wiehl als Gastgeber, ergänzten dieses erlesene Feld.  Der stellv. Bürgermeister der Stadt Wiehl, Wilfried Bast, begrüßte alle Mannschaften, Betreuer, Eltern und Gäste in Wiehl und eröffnete dieses große Jugendsport-Event.
Es wurde in drei Gruppen zu je 5 Mannschaften um die Qualifikation für das Viertelfinale gespielt. Nach spannenden und hart umkämpften Gruppenspielen, auf sehr hohem Niveau, konnten sich die jeweils beiden Gruppenersten und die zwei besten Gruppendritten für die nächste Runde qualifizieren. Als einzige „Nicht-Bundesliganachwuchsmannschaft“  spielte sich – für die Experten nicht ganz überraschend – der Nachwuchs des FV Wiehl unter die letzten acht Mannschaften. In dem folgenden Viertelfinalspiel traf das „Arndt-Team“ auf den 1. FC Köln. Leider fehlte dem FV Wiehl in einem ausgeglichenen Spiel das notwendige Glück. Nach einem Lattentreffer der Wiehler, machten es die Kölner im direkten Gegenzug besser, und erzielten mit einem tollen Fernschuss das entscheidende Tor zum 1:0 Endstand.

Die Ergebnisse im Viertelfinale:
1. FC Köln - FV Wiehl 2000 1:0
1. FC Kaiserslautern - VfL Bochum 4:2
Fortuna Düsseldorf - Arminia Bielefeld 0:2
MSV Duisburg - FSV Mainz 3:1

Nach spannenden und knappen Viertelfinalspielen, konnten sich der 1. FC Köln, 1. FC Kaiserslautern, Arminia Bielefeld und der MSV Duisburg für das Halbfinale qualifizieren. Diese weitere K.O.-Runde sollte zu einer wahren Nervenschlacht werden.  Nach dramatischen Spielverläufen - die beide unentschiedenen endeten - konnten sich die Mannschaften aus Kaiserslautern und Bielefeld erst im Neunmeterschießen durchsetzen.

Die Ergebnisse im Halbfinale:
1. FC Köln - 1. FC Kaiserslautern 4:5 nach Neunmeterschießen
Arminia Bielefeld - MSV Duisburg 4:3 nach Neunmeterschießen

Spiel um Platz 3:
1. FC Köln - MSV Duisburg 1:3

Finale:
1. FC Kaiserlautern - Arminia Bielefeld 2:0

Die anschließende Siegerehrung und die besondere Ehrung des verdienten Turniersiegers 1. FC Kaiserslautern, nahm der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse der Homburgischen Gemeinde Manfred Bösinghaus vor. Die Siegesfeier der siegreichen Mannschaft, die entsprechend dem Ritual ihrer großen Vorbilder aus der Bundesliga ausfiel, setze einen schönen Schlusspunkt unter dieses sehr gut organisierte Turnier.

[Bilder: © FV Wiehl 2000]

FV Wiehl 2000 - Wir machen Kinder stark ... - KuRaWi-Cup 2009
Der 3. KuRaWi-Cup steht der Tür - Namenhafte Bundeliga-Clubs dabei

[Bayer 04 Leverkusen] - 29. April
2009 - Von Boris Arndt - Als vor zwei Jahren der Bau des Kunstrasens auf der Eichhardt anstand, machte man sich auch im Lager der Wiehler Junioren Gedanken, wie das Projekt unterstützt werden könnte. Heraus kam unter anderem die Idee vom KuRaWi-Cup, bei dessen Erstauflage zehn überregionale Mannschaften teilnahmen. Nach dem großen Erfolg der Premiere entschlossen sich die Organisatoren um E-Jugendcoach Trainer Boris Arndt, das Turnier zur Dauereinrichtung werden zu lassen. Bereits im zweiten Jahr wurde das Teilnehmerfeld qualitativ und quantitativ aufgestockt.
[Arminia Bielefeld] Wie Arndt berichtet, sprach sich das Turnier schnell herum. Gleichzeitig absolvierte die Mannschaft - neben der Meisterschaft auf Kreisebene - in den vergangenen Monaten mehrere Freundschaftsspiele gegen die Juniorenteams der Profi-Vereine und Turniere auf überregionaler Ebene, wo weitere Kontakte geknüpft werden konnten. Der intensive Einsatz (Arndt: „Die Planungen laufen seit vergangenen August“) und die Mund-Propaganda haben sich gelohnt: Die Bundesligisten 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen, VfL Bochum, MSV Duisburg, Karlsruher SC, Arminia Bielefeld, FSV Mainz 05, 1. FC Kaiserslautern und Alemannia Aachen schicken ihre U10-Teams nach Wiehl. Komplettiert wird das Feld durch Fortuna Düsseldorf, SV 09 Bergisch Gladbach, FC Hennef, VfL Sürth, 1. Kölner Nachwuchsfußball, sowie die Gastgebermannschaft.
[FSV Mainz 05] Gespielt wird auf drei Spielfeldern mit 7er-Mannschaften, die Spielzeit beträgt 1x15 Minuten. Die ersten Beiden der drei Gruppen, sowie die zwei besten Dritten qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das Turnier beginnt um 11 Uhr und wird durch Manfred Bösinghaus, Vorstand der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden, eröffnet. Das Finale soll gegen 16 Uhr angepfiffen werden. Die Organisatoren hoffen, dass das Wetter mitspielt und trotz des parallel laufenden Spieltags im Seniorenbereich viele Zuschauer ins Wiehler Stadion kommen. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und der Besucher sorgen die Spielereltern. Mannschaften mit weiterer Anreise wie Karlsruhe und Mainz trudeln bereits einen Tag vorher in Wiehl ein und übernachten bei Gastfamilien.
Mit einem Auge hat man schon das Turnier im Jahr 2010 im Blick. „Der HSV und der FC St. Pauli haben angefragt. Das wäre natürlich eine Riesensache, wenn es in Wiehl zum Hamburger Derby kommen würde“, berichtet Arndt. Ein großer Traum bleibt noch die Teilnahme eines internationalen Vertreters. „Ajax Amsterdam hat diesmal leider im letzten Moment abgesagt.“ Aber auch ohne die Kicker aus der niederländischen Hauptstadt ist der KuRaWi-Cup glänzend besetzt. So glänzend, dass die FV-Spieler nur als Außenseiter an den Start gehen. Arndt: „Wenn wir die Vorrunde ohne hohe Niederlagen überstehen, hätten wir schon viel geschafft.“

Teilnehmende Mannschaften im Jahr 2009

Der KuRaWi-Cup 2009 findet am 10.05.2009 (Sonntag) statt.
Bei Fragen zum Turnier wenden sie sich bitte an Boris Arndt: b.arndt@fvwiehl.de oder 0171/6952467

- Spielplan KuRaWi-Cup 2009
- Turnierbestimmungen
- Spielbericht
- Wegbeschreibung zum Wiehltalstadion

1. FC Köln FC Hennef 05 VfL Sürth FV Wiehl 2000
Bayer 04 Leverkusen Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg FSV Mainz 05
SV 09 Bergisch Gladbach 1. FC Kaiserslautern VfL Bochum Arminia Bielefeld
Karlsruher SC 1. Kölner Nachwuchsfußball Alemannia Aachen