.: Turniere - Übersicht der Turniere des FV Wiehl
2. KuRaWi-Cup 2008

Mit dem Gedanken ein Juniorenturnier zu spielen, um den Bau des Kunstrasenplatzes zu unterstützen, entstand der KuRaWiCup.

2007 wurde er daher erstmals ausgespielt. Mit 10 überregionalen Mannschaften wurde ein leistungsstarkes Feld zusammengestellt. Da dieses Turnier ein voller Erfolg wurde, wird er dieses Jahr wiederum ausgetragen. Bereits letztes Jahr waren Mannschaften wie der 1. FC Köln, Sportfreunde Siegen, SSG Bergisch Gladbach 09, Jugendfußballschule Hennef oder der Titelträger FC Hennef 05 dabei.

Das Turnier ist nur für den Jahrgang 1999 vorgesehen.
 

FV Wiehl 2000 - Wir machen Kinder stark ... - KuRaWi-Cup 2008
Tolles Wetter, toller Fußball - KuRaWi-Cup 2008 ein voller Erfolg

14. Mai
2008 - Von Boris Arndt - Bestes Wetter, tolles Teilnehmerfeld und eine klasse Stimmung, begleiteten uns beim 2. KuRaWi-Cup 2008 für U9-Junioren am 04. Mai im Wiehltalstadion. Das Teilnehmerfeld war gespickt mit spielstarken Mannschaften und wir wollten heute zeigen was in uns steckt.
In unserer Gruppe A mussten wir uns mit dem VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf, dem 1. Kölner Nachwuchsfußball und dem SC West Köln auseinandersetzen. Bereits im ersten Spiel gegen den 1. Kölner Nachwuchsfußball zeigten wir von Beginn an das es heute nur in eine Richtung gehen sollte, nach Vorne. Trotz zahlreicher Chance war es eng, aber es reichte 2:1. In Spiel zwei ging es gegen Fortuna Düsseldorf, bisher konnten wir noch nie gewinnen, zwei Niederlagen und ein Unentschieden standen bisher zu Buche, aber heute spielten sich die Jungs in einen Rausch, wie sie es seit langem nicht mehr geschafft hatten. Beim 4:0-Sieg ließen sie noch einige Chancen aus. Mit einem Sieg gegen den SC West Köln konnten wir alles klar machen für den Viertelfinaleinzug. Der erste Schuss der Kölner schlug direkt bei uns ein, der zweite landete zum Glück auf der Latte, danach aber spielte nur noch einer, der FV Wiehl mit einer sehr couragierten Leistung schlugen die Jungs letztlich die Kölner mit 6:1. Auch wenn das letzte Spiel gegen Bochum mit 3:1 verloren wurde, sagte das Ergebnis nichts über den Spielverlauf aus. Wir erspielten uns eine Reihe bester Chancen die aber immer wieder vom stark haltenden Torwart der Bochumer zunichte gemacht wurde, oder aber wir scheiterten am Pfosten. In einem Klassespiel waren die Bochumer Jungs einfach den Gedanken schneller der im Endeffekt den Ausschlag für Bochum gab. Das letzte Tor der Bochumer fiel mit/nach dem Schlusspfiff. Damit qualifizierten wir uns als bester Zweiter für das Viertelfinale. Bochum wurde der Favoritenrolle gerecht und wurde Gruppensieger, der Kölner Nachwuchs kam als bester Dritter auch noch ins Viertelfinale. Fortuna Düsseldorf und der SC West Köln mussten leider schon die Sachen wechseln.

In Gruppe B qualifizierten sich der SV Bergisch Gladbach 09, die Jugendfußballschule Hennef und Borussia Mönchengladbach als bester Drittplazierter für das Viertelfinale. VfL Sürth und SV Altenberg mussten „die Segel streichen“. Gruppe C entschied der 1. FC Köln vor dem Titelverteidiger FC Hennef 05 für sich. Für den VfL Leverkusen, Sportfreunde Siegen und Waldhof Mannheim war nach der Vorrunde Schluss.
In den Viertelfinalbegegnungen setzten sich der 1. FC Köln mit 4:0 gegen die Kölner Fußballschule durch, Borussia Mönchengladbach revanchierte sich für die Vorrundenniederlage mit 1:0 an Bergisch Gladbach und zog ins Halbfinale ein, ebenso wie der VfL Bochum der nach Neunmeterschießen gegen die JFS Hennef erfolgreich war. Für uns war leider im Viertelfinale Schluss, wie im Vorjahr scheiterten wir mit 0:3 am FC Hennef 05. So klar das Ergebnis sich auch anhören mag, so klar war es wiederum nicht. Nach dem schnellen 1:0 für Hennef übten wir viel Druck aus und hatten auch mehr Spielanteile, aber Hennef konterte stark und zwei dieser Konter netzten sie dann ein. Ein verdienter Sieg für die gut organisierten Hennefer Jungs.

In den Halbfinals setzen sich der 1. FC Köln und der FC Hennef 05 gegen Borussia Mönchengladbach (4:2) bzw. VfL Bochum (4:0) durch. Dritter wurde nach Neunmeterschießen Borussia Mönchengladbach. Verdienter Sieger wurde der 1. FC Köln, der als einziger Verein alle Spiele gewinnen konnte und im Endspiel dem FC Hennef beim 3:1 keine Chance ließ.

FV Wiehl 2000 - Wir machen Kinder stark ... - KuRaWi-Cup 2008
1. FC Köln gewinnt die zweite Auflage des KuRaWi-Cup

08. Mai
2008 - Von Moritz Rosenkranz - Strahlender Sonnenschein, zahlreiche Zuschauer und Nachwuchsfußball vom Feinsten: Der FV Wiehl konnte mit der zweiten Auflage des KuRaWi-Cups im Wiehltalstadion mehr als zufrieden sein. Letztes Jahr schon hochkarätig besetzt, setzten die Veranstalter dieses Jahr noch einen drauf, so dass sich über ein halbes Jahr Planungszeit am Ende auszahlte.
Trainer Boris Arndt hielt ständig Kontakt zu den Vereinen und wurde nicht enttäuscht: Nicht nur Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Köln oder der VfL Bochum traten mit ihrer Bundesliga-Nachwuchs-Mannschaft an. Auch wenn der FC das Turnier am Ende als einziges Team ohne Niederlage gewann: der heimische FV Wiehl diente nicht nur als „Kanonenfutter“. Ganz im Gegenteil: In der Vorrunde erzielte man die zweitmeisten Tore und musste sich nur dem VfL Bochum mit 1:3 geschlagen geben. Den 1. Kölner Nachwuchsfußball (2:1), Fortuna Düsseldorf (4:0) und den SC West Köln (6:1) schlugen die Wiehler. Am Ende landeten die Arndt-Jungs hinter Bochum auf Rang zwei und zogen so ins Viertelfinale ein. Dort war der FC Hennef 05 aber dann zu stark. Wie schon im Vorjahr scheiterte man mit 0:3. Immerhin war für Hennef erst der 1. FC Köln im Finale eine Nummer zu groß. Die Geißböcke gewannen 3:1. Dritter wurde Borussia Mönchengladbach, das den VfL Bochum im Elfmeterschießen mit 4:2 schlug.
Als drittes bergisches Team war, neben der SSG 09 Bergisch Gladbach, die nach Platz eins in der Gruppe im Viertelfinale an Borussia Mönchengladbach scheiterte, der SV Altenberg dabei. Trotz des vorletzten Gruppenplatzes war der SV aber nicht unzufrieden. Gegen den VfL Sürth gelang immerhin ein 2:1-Sieg.
Um bei der dritten Auflage noch mehr Zuschauer anzuziehen und das Turnier auch für hiesige Vereine interessanter zu machen, überlegt man, eine Qualifikationsrunde auf Kreisebene durchzuführen. Denn nur im vergangenen Jahr diente der KuRa-Wi-Cup zur Finanzierung des Kunstrasenplatzes auf der Eichhardt. Übrig geblieben ist nur der Name. Das Turnier hat viel mehr den Hintergrund, leistungsorientierten Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau zu zeigen.


Ergebnisse
des 2. KuRaWi-Cup des FV Wiehl 2000

[Bilder: © Boris Arndt & Helmut Lewandowski]

Teilnehmende Mannschaften im Jahr 2008

Der KuRaWi-Cup 2008 findet am 04.05.2008 (Sonntag) statt.
Bei Fragen zum Turnier wenden sie sich bitte an Boris Arndt: b.arndt@fvwiehl.de oder 0171/6952467

- Spielplan KuRaWi-Cup 2008
- Turnierbestimmungen
- Spielbericht
- Wegbeschreibung zum Wiehltalstadion

1. FC Köln SSG Bergisch Gladbach 09 1. Kölner Nachwuchs-Fußball FC Hennef 05 (TV)
Borussia Mönchengladbach SV Altenberg VfL Sürth VfL Leverkusen
FV Wiehl 2000 SV Waldhof Mannheim Sportfreunde Siegen Jugendfußballschule Hennef
 
Fortuna Düsseldorf VfL Bochum SC West Köln