Tristan_Schneider

Tristan Schneider folgt auf Uwe Ommer

Auf der Trainerposition der 3. Mannschaft des FV Wiehl gibt es mit Beginn der Rückrunde eine Veränderung. Co-Trainer Tristan Schneider übernimmt ab sofort das Zepter von Uwe Ommer, der aus beruflichen Gründen sein Engagement auf der Eichhardt einschränken muss.

"Uwe hat uns in der Winterpause frühzeitig über seine beruflichen Veränderungen und die damit verbundenen Abwesenheiten während des Trainingsbetriebs der kommenden Monate informiert. Gemeinsam sind wir daher in der vergangenen Woche zu der Auffassung gekommen, dass unsere Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt eine Konstante in der Leitung der Trainingseinheiten und bei den Spielen benötigt. Dies kann Uwe in der aktuellen Phase nicht sicherstellen. Wir haben infolge eine Entscheidung für die Mannschaft und nicht gegen den Trainer getroffen. Mit der von Uwe geleisteten Arbeit waren und sind wir vollkommen zufrieden", teilt Geschäftsführer Christian Will mit.

"Die Verantwortung der Mannschaftsführung übertragen wir für die Rückrunde nun auf Tristan, der bisher als Co-Trainer von Uwe fungierte. Gleichzeitig möchten wir für Uwe die Möglichkeit schaffen, an anderer Stelle sein Engagement in unserem Verein fortzusetzen - dies unter Berücksichtigung seiner temporär eingeschränkten Ressourcen. Hierzu stehen wir bereits mit ihm im Austausch", so Will weiter.

"Tristan erhält von Seiten des Vorstands nun das volle Vertrauen für die anstehende Aufgabe "Klassenerhalt". Bei seiner Arbeit wird er von Mannschaftskapitän Steven Koch unterstützt, der fortan in die Rolle des Co-Trainer schlüpft. Über die Besetzung der TrainerPosition über das Saisonende hinaus werden wir in den nächsten Wochen in aller Ruhe beraten", schließt Will ab.

Uwe Ommer übernahm die Wiehler Drittvertretung im Sommer 2018 und führte sie in seinem ersten Trainer-Jahr als souveräner Kreisliga B-Meister ins bergische Oberhaus - ein Novum für eine 3. Mannschaft im Fußballkreis Berg. In der aktuellen Spielzeit belegt die Wiehler Drittvertretung nach Abschluss der Hinrunde mit 19 Punkten einen zufriedenstellenden 11. Rang.

Copyright 2020 MF Design. All Rights Reserved.