Jugendabteilung_2020

Wichtige Konstanten und neue Gesichter

Die Jugendabteilung des FV Wiehl ist gut gerüstet für die anstehende Spielzeit im Verbandsspielbetrieb. „Wir gehen mit einem starken Trainer-Team in die neue Saison und freuen uns auf die spannenden Aufgaben in den stark besetzten Mittelrhein- und Bezirksligen“, teilt Geschäftsführer Christian Will im Namen des Jugendvorstands mit.

In der Wiehler Trainerregie finden sich neben vielen bekannten Übungsleitern in diesem Jahr aber auch einige neue Gesichter wieder. Bei den U19-Junioren gehen Ingo Kippels und Mats Bollmann als Trainer-Gespann in ihre zweite gemeinsame Mittelrheinliga-Spielzeit. „Ingo und Mats genießen in unserem Verein verdientermaßen eine hohe Anerkennung. Sie machen eine hervorragende Arbeit an der wichtigen Schnittstelle zu unserem Seniorenbereich“.

Mit Thomas Koch übernimmt ein neuer Übungsleiter die Geschicke bei den U17-Junioren. „Thomas wird zusammen mit Christian Sommer versuchen, aus den Jahrgängen 2004 & 2005 eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, die das Ziel Mittelrheinliga-Klassenerhalt angehen wird. Neben dem tabellarischen Ziel steht die Weiterentwicklung der jungen Spieler im Mittelpunkt, um sie für ihren weiteren Weg in unseren Nachwuchsmannschaften vorzubereiten“, so Will weiter. Koch, der zuletzt in Diensten der A-Junioren der SF Troisdorf 05 stand,

Den U16-Junioren des FV gelang durch die Hintertür als Nachrücker des Fußballkreises Berg der unverhoffte Aufstieg in die B-Junioren Bezirksliga. „Wir nehmen diese Chance mit dem nötigen Respekt an und freuen uns auf die Herausforderung, in dieser Spielklasse als junger Jahrgang unsere Visitenkarte abgegeben zu können“. Für die sportlichen Geschicke der Mannschaften zeichnen sich an der Seitenlinie Michael Poschner und Dirk Monheimius verantwortlich.

Der Jahrgang 2006, der in dieser Saison in der U15-Junioren Bezirksliga auf Punktjagd geht, steht weiterhin in der Verantwortung von Trainer Peter Schaubode, der mit Patrick Zetzsche einen neuen Co-Trainer erhält. Mit Daniel Minnerup können die Verantwortlichen des FV bei den U14-Junioren (Bezirksliga) einen neuen Trainer begrüßen, der zuletzt für die SG Nümbrecht/Bröltal als Jugendtrainer aktiv war. „Daniel ist ein junger und ehrgeiziger Trainer. Sein Fokus liegt fortan auf der individuellen und gruppentaktischen Weiterentwicklung unserer Talente“, schließt Will ab. Unterstützung erhält Minnerup von den Co-Trainern Simon Scherer und Ömer Tarikus.

Copyright 2020 MF Design. All Rights Reserved.