Jan_Peters

Waschechter Goalgetter kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Die Verantwortlichen des FV Wiehl können einen alten Bekannten auf der Wiehler Eichhardt begrüßen: Vom Oberligisten Sportfreunde Siegen wechselt Jan Peters zurück zu seinem Heimatverein. „Für unsere Kaderplanungen ist die Zusage von Jan eine überragende Nachricht und ein wichtiger Baustein für die anstehende Saison“, freut sich Geschäftsführer Christian Will über die Zusage des 22-jährigen Stürmers.

Peters durchlief alle Jugend-Mannschaften des FV Wiehl und machte insbesondere in den Landesliga-Spielzeiten 2017/2018 und 2018/2019 mit insgesamt 29 Toren auf sich aufmerksam. Zur Saison 2019/2020 wagte er den nächsten Entwicklungsschritt und wechselte in die Oberliga Westfalen zu den Sportfreunden Siegen. „Jan ist ein besonderer Stürmertyp, der es uns ermöglicht, unser Spiel noch variabler gestalten zu können“, ergänzt Will.

„Mit Jan setzen wir den Wiehler Weg für unsere Landesliga-Mannschaft fort und schenken bewusst einem weiteren jungen Spieler unser Vertrauen“, schließt Will ab, der zuletzt bereits mit Matteo Tessarolo einen ehemaligen Jugendspieler zurück nach Wiehl lotsen konnte.

Nicht weniger als zehn weitere Neuzugänge verjüngen zudem das Gesicht der FV-Elf und rücken aus dem eigenen Nachwuchsstall in den Kader von Trainer Wolfgang Martens: Julian Birk, Fidel Delibalta, Meikel Harder, Ardit Mimini, Arlind Mimini, Adin Music, Filipp Rosenthal, Niels Smuda, Alexander Ulrich (alle U19) und Nico Lieder (U18) haben in den vergangenen Wochen ihre Zusagen für ihr erstes Seniorenjahr gegeben.

Copyright 2020 MF Design. All Rights Reserved.